Einblicke in das laufende Schuljahr: Stadt Leingarten

Seitenbereiche

Einblicke in das laufende Schuljahr: Stadt Leingarten

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Eichbottschule Leingarten
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Einblicke in das laufende Schuljahr

Hauptbereich

Handballaktionstag für die Klassen 3

Dank der Pandemie, mussten wir den geplanten Handballaktionstag für die Klassen 3, im Oktober absagen. Doch das Warten hatte sich gelohnt. Am 2.J uni 2022 konnte dieser, in Kooperation mit der SG-Heuchelberg unter der Leitung von Annette Endner, nun endlich durchgeführt werden. Jede Klasse durfte je zwei Unterrichtsstunden, nach einer coolen Aufwärmphase, ihre Geschicklichkeit im Handball beweisen. Es wurde geprellt, gezielt, balanciert und gespielt. Alle Kinder hatten Spaß und einzelne offenbarten ihr Talent. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit mit der SG Heuchelberg und danken Annette für ihr Engagement.

Flag-Football

Am 01.06.2022 um 11:00 Uhr war es soweit. Premiere der Trend- und Teamsportart Flag-Football zwischen den „Uniquez“ der Verbundschule Bad Rappenau und den „GentleKnights“ der Eichbottschule Leingarten.In sportlich fairer Atmosphäre konnten sich die Jugendlichen der 8. 9. & 10. Klasse im Waldstadion Bad Rappenau messen und ihre Erfahrungen in Sachen Sportmanship erweitern und verfeinern.Ein „Kickoff“ der Sports is Family-Gemeinschaft in einer kooperierend agierenden Mannschaft.Möglich war dies nur aufgrund des Engagements und der Hilfe durch die Kollegen*Innen des „Mühle-Familienzentrum“-Teams.Wir freuen uns auf die Rückspiele im neuen Schuljahr.

Schullandheim Klassenstufe 7 in Garmisch-Partenkirchen

In diesem Schuljahr war es endlich soweit: Nach über zwei Jahren „Corona-Zwangspause“ durfte endlich mal wieder eine Klassenstufe 7 der Eichbottschule einen Schullandheimaufenthalt erleben. Und so machten wir uns am Montag, 16.Mai 2022 mit viel Spannung und guter Laune auf ins schöne Garmisch-Partenkirchen. Dort verbrachten wir am Fuß der Zugspitze eine wunderbare Woche mit herrlichem Wetter und vielen Aktivitäten. Am Dienstag faszinierte uns bei einer Wanderung durch die Partnachklamm ein Naturschauspiel der Extraklasse, das tosende Wasser der Partnach rauschte durch die hohen Felsen. Danach erwartete uns ein kleiner Bergaufstieg und so mancher Nachwuchswanderer nutzte oben angekommen gerne ein erfrischendes Getränk auf der Partnachalm. So gestärkt schafften einige unserer Schüler*innen beim anschließenden Besuch der Sommerrodelbahn eine Höchstgeschwindigkeit von über 40 km/h. Am Mittwoch stellten wir Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und vor allem viel Mut bei einem Besuch im Kletterwald unter Beweis. Einige Siebtklässler*innen kletterten bei den verschiedenen Parcours sogar bis auf 17 Meter Höhe! Nachmittags stand ein Besuch im Alpspitz-Wellenbad auf dem Programm. Dort machte besonders die Speedrutsche großen Spaß, wenn man sich zu einem Losrutschen „ins Nichts“ überwinden konnte. Die Seilbahnfahrt auf die Zugspitze bildete am Donnerstag einen weiteren Höhepunkt der Reise. Auf dem Gipfel hatten wir einen herrlichen Ausblick über die Alpen. Wieder unten angekommen mieteten wir am Eibsee Tretboote. Die anfangs gemütliche Fahrt eskalierte wegen der warmen Temperaturen kurzzeitig zur Wasserschlacht und die aufsichtführenden Lehrkräfte waren doch ziemlich froh, als alle zwar etwas nass, aber ohne Sturz in den Bergsee wieder heil am Ufer anlegen konnten. Am Freitag kehrten wir erschöpft, aber mit vielen wertvollen Erfahrungen zurück nach Leingarten. Durch zuverlässiges, verantwortungs- und rücksichtvolles Verhalten sowohl untereinander als auch „nach außen“ sorgten unsere Siebtklässler*innen für eine insgesamt entspannte und spaßige Klassenfahrt. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich beim Förderverein der Leingartener Schulen sowie bei der Gemeinde Leingarten für die großzügige finanzielle Unterstützung dieser lohnenswerten Reise.

Für die Eichbottschule: S. Schneider und M. Schindele

Mit Hand und Fuß …

… nicht nur eine Redensart! Beladen mit Taschen voller Tannenzapfen, Moos, Rinde, Kastanien und Korken sowie Gartenscheren, Unkrautstechern und Gartenhandschuhen machten sich die Schüler und Schülerinnen der Klasse 3a mit ihrer Klassenlehrerin und Frau Kohler auf den Weg zum Barfußpfad bei den Eichbottseen. Unterwegs wurden noch fleißig kleinere Zweige gesammelt. Am Ziel angekommen erwarteten uns schon zwei freundliche Mitarbeiter vom Bauhof mit Sand, Häckselmaterial und Steinen. Frau Kohler hatte im Voraus dort angefragt und Termin sowie fehlendes Material abgesprochen. Nun hieß es erst einmal die Fächer zu säubern: Nach anfänglichem Zögern wurde immer eifriger schlechtes bzw. verrottetes Material aussortiert und Gräser herausgestochen oder -gerissen. Andere schnitten die Zweige klein, bevor alles neu befüllt wurde. Im Anschluss daran wurde der wunderschön wieder hergerichtete Pfad von allen eingeweiht und mit nackten Füßen getestet und ertastet. Das recht feuchte Moos gefiel den meisten am besten, die Zapfen waren am unangenehmsten und führten zu einem „Wettkampf“, wer es am längsten darauf aushielt. So endete ein etwas anderer Unterrichtsnachmittag kurzweilig, aber leider viel zu schnell. Vielen Dank noch einmal an den Bauhof und Frau Kohler und selbstverständlich auch an meine tolle Klasse!

ARit 

Bundesjugendspiele der Klassen 1 - 4 mit „Hoffeexpress“

Am Mittwoch, 18.05.2022, durften nun auch unsere GrundschülerInnen der Klassen 1 – 4 , nach zweijähriger Pause, wegen der Pandemie, die Bundesjugendspiele absolvieren. Es wurde mit Begeisterung gerannt, gesprungen und geworfen. Durch tatkräftige Unterstützung von Lehrern, Eltern und Großeltern erzielten die Schüler und Schülerinnen tolle Ergebnisse. Um den sportlichen Vormittag noch perfekt abzurunden, durften die Kinder hautnah und zum Anfassen den „TSG-Hoffeexpress“ erleben. Mit seinem vielseitigen Unterhaltungsprogramm, wie die Schussanlage, Torwandschießen, Wissensspiel sorgte der Express zusätzlich für eine Menge Spaß und Freude. Auf weiterhin so tolle gemeinsame Sporttage, mit unseren Schülern und Schülerinnen der Eichbottschule, freuen sich die LehrerInnen der Sportfachschaft.             

Bundesjugendspiele der Klassen 5 - 10

Voller Freude liefen die Klassen 5-10 am Donnerstag zusammen von der Eichbottschule bis zum Stadion des SV Leingarten. Dort erwarteten uns schon die Sportlehrer:innen, die uns nach zwei Jahren endlich wieder die Bundesjugendspiele präsentieren konnten. 800m-Lauf, Weitwurf, Weitsprung und Sprint standen für die Kinder auf dem Programm. Trotz der schon sommerlichen Temperaturen gaben alle ihr bestes und sprangen, warfen und rannten zu neuen persönlichen Rekorden. Nach vier Stunden liefen alle glücklich und gesund zur Schule zurück. Alle waren sich einig, dass das ein erster Schritt in die Normalität zurück gewesen ist und wir freuen uns schon auf alle weiteren gemeinsamen Aktionen an der Schule.

Wie fair ist ein Smartphone? Energie- und Klimaschutzmanager Benedikt Nagel der Stadt Leingarten hält Vortrag in der GMS Leingarten

Gespannt warteten die 5. Klässler auf den Vortrag von Herrn Nagel. Das Thema war ihnen noch unbekannt. Ein Gegenstand wurde gesucht. Ein Ratespiel mit einigen Fakten zum Smartphone sollte die Kids auf die richtige Spur bringen. 10 Fakten wurden am Smartboard des NaWi-Raums eingespielt. Das Rätsel war nach Fakt drei bereits gelöst. Ja mit ihren Handys kennen sich die Schüler*innen aus, so sollte man meinen. Aber diese Informationen sind „nagelneu“: Im Smartphone sind Gold und bis zu 30 Edelmetalle verbaut. Weltweit haben mehr Menschen zu diesem Gegenstand Zugang als zu einer Toilette. Kinder in Entwicklungsländern arbeiten für diesen Gegenstand mit Schweiß, Blut und Tränen ohne ihn jemals selbst zu besitzen. Bilder und kleine Filme wurden dazu eingespielt und brachten die Schülerschaft zum Nachdenken. Über allem stand die Frage: „Wie fair ist mein Smartphone?“ und „Woher kommt eigentlich mein Handy?“ Herr Nagel hatte darauf eine eindrückliche Antwort. Der Gegenstand reist einmal um die Welt bevor er beim Nutzer landet. Die Rohstoffe kommen aus dem asiatischen Raum und werden teils in Minen und Steinbrüchen unter menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut. Die Förderung ist gefährlich, die Bezahlung schlecht und es muss bis zu 16 Stunden am Tag mit Handarbeit geschuftet werden. Dann lenkte Herr Nagel den Fokus auf die Entsorgung eines Smartphones und erklärte, dass eine fachgerechte Entsorgung mithilfe recycelter Rohstoffe dazu führt, dass immer weniger Rohstoffe abgebaut werden müssen. Also weg von der illegalen Entsorgung hin zu Handysammelstellen z.B im Rathaus in Recyclingboxen. In einzelnen Gruppen mit unterschiedlicher Themenstellung vertieften die Schüler*innen ihr Wissen und sie kamen zu der Erkenntnis, dass die Produktion und Entsorgung von Smartphones in großen Teilen „unfair“ abläuft und dass jeder Nutzer seinen kurzlebigen Smartphone-Konsum überdenken sollte. Die Klassen 5a und 5b der GMS Leingarten bedankten sich für diesen nachhaltigen Vortrag und werden in nächster Zeit die Handysammelboxen im Rathaus mit ihren „alten“ Handys füllen. (S.B.)  

Abschlussfahrt Klassen 10ab: ein riesiger Erfolg unter zunächst schwierigen Bedingungen!

Nach monatelangem Hin und Her wegen ständig angepassten Verordnungen vom Land („Fahrt erlaubt, Fahrt verboten, Fahrt erlaubt, …“) wurden wir am 4. April von unserer Konrektorin (Silke Hess) mit besten Wünschen und bei Minustemperaturen vorfreudig Richtung Berlin verabschiedet. Das Wetter zeigte sich die ganze Woche „regenbogenartig“, was der Stimmung aber keinerlei Abbruch getan hat. Ganz im Gegenteil. In Berlin wurden wir am Hotel mit einer Feueralarm-Evakuierungssituation (zum Glück Fehlalarm) empfangen und allen war klar: wir waren in der Großstadt angekommen. Am Abend erkundeten wir Mall of Berlin, Sony Center und das Brandenburger Tor. Dies war der Auftakt in unser abwechslungsreiches Programm, das u.a. historische Informationen bei der Stadtrundfahrt, East Side Gallery, Checkpoint Charly und sehr beeindruckende Zeitzeug:innen-Führungen bei der Gedenkstätte Hohenschönhausen umfasste. Beim Besuch des Spionagemuseums hatte sich unsere Gruppe kurzfristig verkleinert: Eine Jugendliche war von der Welt der Spione so in Bann gezogen, dass sie glatt die Zeit vergaß. Beim geführten Rundgang durchs Regierungsviertel begeisterte uns die parlamentarische Mitarbeiterin und Social Media Beauftragte Farah Maktoul (aus Sinsheim stammend) mit ihrer jugendlichen Leichtigkeit und ließ uns an spannendem Insiderwissen teilhaben. Alexanderplatz und Ku‘damm wurden ausgiebig in Kleingruppen erkundet. Ein Abstecher zu Mustafas legendärem Gemüse-Döner war ein weiteres Highlight. Viel Spaß, Selfies, angehende Topmodels, Dschungelkönig:innen, Rockstars und Quizmillionär:innen gab es bei Madame Tussauds. Der letzte Abend hatte deutlich mehr als „nur Bowling“ zu bieten: Es gab zahlreiche Strikes („Was muss, das muss!“) und bei Disco-Atmosphäre entstanden Neuauflagen u.a. der Macarena-Choreo und des Ketchup Songs. Ein toller Abschluss einer großartigen Woche! Unsere Zehntklässler:innen zeigten sich rundum vorbildlich: zuverlässig, freundlich, interessiert, gut gelaunt, humorvoll, ausdauernd. Dieses Lob wollen wir stolze Begleiter:innen (Andi Sanwald, Conny Melber und Kai Schelle) nicht nur an die Schüler:innen, sondern hiermit ausdrücklich an die Eltern weitergeben. Ein herzliches Dankeschön auch an den Förderverein für die Unterstützung. Unseren Schüler:innen wünschen wir nun viel Erfolg bei ihren anstehenden Prüfungen.

Osterkonzert unserer Streicher AG für die Schulleitung

Kurz vor Ostern wurde die Schulleitung der Eichbottschule, Frau Hess und Herr Heitlinger, zum kleinen Osterkonzert unserer Streicher eingeladen.
Auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Schülerinnen und vor allem auch bei Frau Lang für die Einladung und das schöne Konzert bedanken. Schon jetzt freuen wir uns auf die nächste Einladung.

 

Veränderungen auf dem Eichbott-Campus

Letzte Woche war einiges auf dem Eichbott-Campus los. Es wurden viele Arbeiten auf dem Außengelände verrichtet. Die größte Veränderung sind nun die Container auf dem Pausenhof. Diese Container werden als Räume für die Ganztagsbetreuung verwendet und die MÜHLE wird dort einziehen. Seither konnten der Vereinsraum und der neu angebaute Multifunktionsraum von der Schule und der MÜHLE genutzt werden. Nun ist dort aber die Mensa untergebracht, da im Kulturzentrum der Kindergarten „Hafnerstraße“ untergebracht ist. Somit wird sich der Pausenbereich etwas verkleinern, aber die zusätzliche Gewinnung an Raum ist für einen reibungslosen Ablauf des Schul- und Ganztagsbetriebes sehr wichtig.

WOW!!!

Eine Woche nach dem Sternenlauf an unserer Schule, am 18.03.2022, wurden noch viele Geldspenden abgegeben. Nun dürfen wir einen Spitzenbetrag von 3000,00 € an die Organisation „Save The Children“ spenden. Diese beeindruckende Spende kann nun für pädagogische Betreuung und Trauma-Sensible Behandlung, Schul- und Hausaufgabenbegleitung, Beratungsangebote speziell für Geflüchtete, Grundversorgung mit Nahrungsmittel sowie Vermittlung von Unterkünfte und noch vieles mehr verwendet werden. Nun bleibt uns nur nochmals zu sagen DANKE, DANKE, DANKE!!!

Sternenlauf der Eichbottschule

Am Freitag, 18.03.2022 setzte die Eichbottschule, mit allen Schülerinnen und Schülern und Lehrern ein Zeichen für Frieden und Hoffnung in der Welt. Der aktuelle Anlass ist der Krieg in der Ukraine, unter dem viele Menschen insbesondere Kinder leiden. Deshalb strömte unsere gesamte Schulgemeinschaft, für diese Kinder, nach einer bewegenden Ansprache unserer Konrektorin Silke Hess, in alle Himmelsrichtungen aus, um am Ende für die Organisation „Save the Children“ Geld zu spenden und ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Danke an alle helfenden Hände und großzügigen Spender!

Sportfachschaft

Müll

Die ganze Eichbottschule hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Thema "Müll" im Jahr 2022 intensiv anzugehen. In einem ersten Schritt kümmern wir uns nun intensiv darum, den herumliegenden Müll im Pausenbereich aufzusammeln und entsprechend zu entsorgen. Die Klasse 3b war in der vergangenen Woche mit verantwortlich und vor allem eifrig am Werk, super! Darüber hinaus, dass unsere Schule nun ein Stück sauberer ist, haben die Schülerinnen und Schüler teilweise auch sehr kuriose Dinge gefunden. Wir bleiben dran und wünschen uns, dass auch die Abend- und Wochenendbesucher den Müll in die entsprechenden Mülleimer werfen!

Kompetenzanalyse Profil AC in Klasse 8

Ein Jugendtreffpunkt auf dem Wasser? Eine neue, futuristische Schule? Unter anderem diese Szenarien wurden unseren Achtklässler:innen in der Profil AC-Woche vorgelegt. Als erstes hieß es, sich auf eine Aufgabe zu einigen und dann gemeinsam zu planen, wie im Laufe des Tages daran weitergearbeitet werden sollte. Auf die Gruppenarbeit folgten zwei Einzelarbeiten. Aus dem gegebenen Material, wie zum Beispiel Kartonagen, Knete, Federn, Korken und vielem mehr, mussten Modelle erstellt werden. Im letzten Schritt mussten sich die Schüler:innen in der letzten Gruppenarbeit einigen, welches der Modelle am erfolgreichsten präsentiert werden kann. Zusätzlich dazu gab es noch umfangreiche Computertests, die die Schüler:innen in der Woche zu erledigen hatten. Und warum das ganze? Damit unsere Schüler:innen durch die beobachtenden Lehrkräfte eine Rückmeldung zu Kompetenzen bekommen, die sie im normalen Unterrichtsalltag nicht immer so zeigen oder nur selten bewertet werden können, wie z.B.: Kreativität oder Problemlösefähigkeit. Mit den Ergebnissen können in den Coaching-Gesprächen an der EBS dann Ziele vereinbart werden, die unseren Schüler:innen den Weg in die Berufswelt erleichtern können.

Weihnachtsbaum in der Kreissparkasse

Am Dienstag, 30.11. starteten wir (Klassen 2a und 2b der Eichbottschule), bepackt mit den gebastelten Weihnachtskugeln Richtung Kreissparkasse. Leider war es an diesem Tag sehr regnerisch, sodass wir alle tropfnass an der Kreissparkasse ankamen. Dort wurden wir schon erwartet und herzlich begrüßt. Nachdem alle ihre selbstgebastelte Weihnachtskugel an den Tannenbaum gehängt hatten, bekam jeder von uns einen Schokonikolaus als Dankeschön! Darüber haben wir uns sehr gefreut! Wir hoffen euch gefällt der Tannenbaum! Es hat viel Spaß gemacht!

Klasse 2a und 2b der Eichbottschule

Lauf dich frei! Ich spiel dich an!....

Unter diesem Motto veranstaltete der Handballverband Baden-Württemberg, am 15. Oktober 2021 den Grundschulaktionstag in rund 500 Schulen in ganz Baden- Württemberg. Auch die Eichbottschule nahm mit ihren zweiten Klassen an dieser Aktion, gemeinsam mit der Handballabteilung des SV Leingarten, teil. Durch den tollen Plan von Annette Endner konnten die Kinder in Kleingruppen ihr Können beim Prellen, Zielwerfen, Koordinieren und Spielen zeigen. Da alle Schülerinnen und Schüler eine super Leistung vollbrachten, wurden sie am Ende mit einer Urkunde belohnt. Dank der tollen Unterstützung durch Doris Fränznick und unseren fantastischen Schulsportmentoren Mia, Leonie, Louisa, Jonas und Tim wurde der Vormittag ein voller Erfolg. Am 29.10.2021 findet der Aktionstag auch für unsere 3ten Klassen statt, da dieser wegen der Pandemie, im letzten Jahr, nicht stattfinden durfte.Die Sportfachschaft der Eichbottschule

  

Herzliche Begrüßung für die ABC-Schützen

Am 18.09.2021 begann ein weiterer wichtiger Lebensabschnitt für 44 schultütentragende Kinder. Aufgrund des coronabedingten Hygiene- und Abstandkonzepts feierten wir den ersten Schultag, wie bereits im letzten Schuljahr, in zwei getrennten Einschulungsfeiern. Begleitet von ihren Eltern und Geschwistern erlebten die Abc-Schützen ein kurzweiliges Programm, indem sowohl digitale Inhalte als auch Liveauftritte für Abwechslung sorgten. Nachdem unsere Schulanfänger und alle Gäste von den Schulleitungen begrüßt wurden, folgte ein kleiner Einblick in die Vorbereitungen dieser Feier. Anhand eines kurzen Filmes bekamen die Gäste einen Einblick in das Büro unseres Rektors, Herrn Heitlinger, und seiner Absprache mit den Zweitklässlern und ihren Lehrerinnen zur Vorbereitung der Einschulungsfeier. Mit „Hip-Hop Schule ist top!“ begrüßten im Anschluss daran unsere Zweitklässler die Neuen. Bezugnehmend darauf gestaltete die Schulleitung ihre Ansprache in deren Verlauf den Erstklässlern drei Ballons überreicht wurden, jeweils einer zum „Lernen“, einer zum „Lachen“ uns einer für „tolle Dinge machen“. Bei „Dingsda“ erklärten unsere Zweitklässler Begriffe aus dem Schulalltag bei denen die Erstklässler aktiv mitraten duften. Das anschließende Gedicht wurde von den Zweitklässlern live vorgetragen und bildete den Abschluss des Programms. Nun war es soweit, die Erstklässler kamen zu ihrer Klassenlehrerin auf die Bühne und zeigten sich so den Gästen das erste Mal als Klasse. Nach dem gemeinsamen Foto ging es dann für unsere Schulanfänger zur ersten Unterrichtsstunde ins Klassenzimmer. Wir wünschen unseren Erstklässlern ein gutes Ankommen in der Schule und viel Freude beim Lernen!

49 Fünftklässler an der Eichbottschule begrüßt

Am 14.09.2021 durften wir unsere neuen Fünftklässler an der Eichbottschule begrüßen. Aufgeregt und begleitet von jeweils einem Elternteil begannen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b den ersten Schultag an der weiterführenden Schule. Nach einem kurzen Willkommensfilm mit Impressionen aus dem Schulalltag der Eichbottschule durfte Herr Heitlinger zu den Neuen sprechen und sie als Rektor der Eichbottschule begrüßen. Er gab einen Ausblick auf die Besonderheiten die nun, nach dem Wechsel von der Grundschule auf die Gemeinschaftsschule, auf die Schülerinnen und Schüler zukommen. Nun kamen unsere 6. Klässler zum Einsatz. Untermalt von kurzen Videosequenzen hießen auch sie die neuen Fünfer Willkommen und überreichten ihnen anschließend eine Willkommenskiste. Jetzt kam der große Moment. Frau Göttler und Herr Pothmann, kamen auf die Bühne um die Klasseneinteilung vorzunehmen und die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen zu begrüßen. Der erste Schultag an der weiterführenden Schule konnte beginnen… 

 

Infobereich

Logo GSB Grundschule mit Sporterziehung
Logo WSB weiterführende Schule mit Sporterziehung
Logo BORIS