JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Miteinander lernen, aufeinander zugehen

Einblicke in das laufende Schuljahr

Völkerballturnier Schulamtsfinale 2019

Da unsere Jungs der Klassen 4a und 4b der Eichbottschule im Vorentscheid des vom Schulamt veranstalteten Völkerballturniers am 10. April 2019 den 1. Platz belegt hatten, ging es nun am 1. Juli 2019 zum Finale nach Ellhofen. Klar war, dass sie gegen 6 Mannschaften mit großem spielerischen Können spielen müssen. Tja, so nahm der Vormittag seinen Lauf und die Jungs spielten ein Spiel nach dem Anderen. Wir Lehrerinnen waren begeistert und stolz, wie sie treffsicher und passgenau agierten und stets die Nerven behielten.Am Ende mussten wir uns nur gegenüber der Mannschaft aus Eschenau geschlagen geben und erzielten damit einen herausragenden 2.Platz! Toll gemacht Jungs!!! Danke auch an die Eltern, die uns hierbei unterstützt haben.

Ein Weg zum Abitur

Eichbottschule Leingarten und Andreas-Schneider-Schule Heilbronn unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Einen gelingenden Übergang in die gymnasiale Oberstufe zu gestalten ist das Ziel der Kooperationsvereinbarung beider Schulen, die nur wenige Stadtbahnhaltestellen voneinander entfernt liegen. Die beiden Schulleiter Dieter Arweiler und Andreas Heitlinger sind davon überzeugt, dass durch die Zusammenarbeit beider Schulen die Schüler der Eichbottschule maßgeblich profitieren. Sowohl für Schüler die an der Eichbottschule in Klasse 10 auf gymnasialem Niveau lernen, als auch für Schülerinnen und Schüler die dort den Realschulabschluss ablegen, kommt dieser Übergang in Frage. Die Kooperationsvereinbarung regelt dabei die Zusammenarbeit beider Schulen in Klassenstufe 9 und 10 und soll sowohl für die Schüler als auch für die Eltern Orientierung und Information aus erster Hand bieten. Im Laufe des nächsten Schuljahres werden die ersten Schüler der Eichbottschule vor der Wahl stehen, wie es nach der Klassenstufe 10 weitergeht. Für alle, deren Ziel das Abitur ist, stellt die Kooperation beider Schulen dann zum ersten Mal eine große Hilfe dar.

Jahresausflug Tripsdrill

Was für eine Punktlandung! Pünktlich zum guten Wetter hatten wir, die Klasse 8b, unseren großen Jahresausflug erarbeitet. Bei strahlendem Sonnenschein und fast wolkenlosem Himmel verbrachten wir einen spaßigen, entspannten und wunderschönen Tag im Erlebnispark Tripsdrill. Da nur wenige Besucher im Park waren, konnten wir alles ohne nennenswerte Anstehzeit genießen. Badewanne, Waschzuber, Karacho, Mammut und Wilde Maus, aber auch die lustigen Fahrräder, Altweiber- und Altmännermühle, keine Attraktion war sicher vor uns. Allen war klar, das war nicht der letzte Besuch in Tripsdrill! Auf diesem Weg nochmals ein großes Dankeschön an alle Fahrerinnen und Fahrer, die uns sicher und unkompliziert dorthin brachten.

Bundesjugendspiele

Tolle Leistungen der Eichbottschüler! In diesem Jahr fanden die Bundesjugendspiele der Eichbottschule aufgrund der hohen Schülerzahlen getrennt nach Schulart statt. Bei recht kühlen Temperaturen gab es durch alle Klassenstufen hinweg großartige Leistungen. Die Urkunden haben die Schülerinnen und Schüler bereits erhalten. Zusätzlich zum Leistungsgedanken gab es auch dieses Jahr wieder Angebote zum Ausprobieren: Slackline, Stelzenlauf, Massage, Fußball und vieles mehr waren hier eine große Bereicherung. Ein großer Dank geht auf diesem Weg auch an die helfenden Eltern, an unsere Schulsportmentoren und vor allem auch an unsere Schulsanitäter. Diese unterstützen uns sowohl im Alltag, als auch bei allen Schulveranstaltungen! Beide Veranstaltungen waren tolle Erlebnisse und werden 2020 eine Fortsetzung erfahren!

Klausurtagung der Gemeinschaftsschule

Das GMS-Kollegium der Klassen 5-9 war am 24.05.+25.05.2019 auf Klausurtagung in Löwenstein. Dabei hatte man genügend Zeit, um sich über die Organisation der Hauptschulabschlussprüfung und der Realschulabschlussprüfung im Schuljahr 2019/20 auszutauschen und zu planen. Zudem wurde das Berufsorientierungskonzept reflektiert und überarbeitet. Es waren zwei arbeitsreiche Tage, doch alle waren sich am Ende einig, dass so ein guter Start ins Schuljahr 2019/2020 möglich ist.

Besuch im Druckhaus der Heilbronner Stimme

Am 09.Mai 2019 fuhren die Klassen 4a und 4b im Rahmen des ZIG- Projektes (Zeitung in der Grundschule) nach Heilbronn in das Druckhaus. Nach einem einführenden Film im hauseigenen Kino über das Druckhaus und die Entstehung einer Zeitung durften wir alles hautnah miterleben. Vom Lagerplatz der riesigen Zeitungsrollen, über das computergesteuerte Einlegen der Rollen und den Druck, bis hin zum Versand. Zwischendurch gab es sogar eine kleine Stärkung. Jede Klasse bekam als Andenken eine Druckplatte und eine Kopie der Erstausgabe der „Heilbronner Stimme“. Es war ein tolle Erfahrung! Danke auch an die Eltern die uns gefahren und dies möglich gemacht haben!

Die Klassen 4a und 4b.

Die Klasse 3b gestaltet Baumscheibengesichter für den Erlebnispfad

Es war ein langer Weg bis die Baumscheibengesichter nun ihren Bestimmungsort, den Erlebnispfad, fanden. Es begann mit unserem Förster Herrn Hey, der für uns die Holzscheiben direkt aus dem Wald lieferte. Danach lagen sie über den Winter zum Trocknen im Bauhof. Dort wurden sie vom fleißigen Bauhof-Team „fatzenglatt“ geschliffen. In der Schule übernahmen wir den kreativen Part und gestalteten bunte Gesichter darauf. Mal freundlich, mal angsteinflößend zieren sie jetzt die Bäume am Erlebnispfad beim Steinbruch. Herzlichen Dank an Herrn Hey und an das Bauhof-Team!
Andrea Kohler

Genussbotschafterin

„Ich kann kochen“ – so lautet das Motto der Sarah-Wiener-Stiftung, die bundesweit bis jetzt 1500 Genussbotschafter/innen ausgebildet hat. Die Eichbottschule hat seit dem 03.05.2019 nun auch eine Genussbotschafterin. Frau Hess nahm an der eintägigen Fortbildung in Stuttgart teil. Im Mittelpunkt standen einfache Gerichte mit saisonalen und regionalen Lebensmitteln, die im Unterricht oder einem Ganztagsangebot mit Kindern zubereitet werden können. Durch Verkostungen verschiedener Lebensmittel sollen die Kinder neugierig werden und neue Geschmackseindrücke sammeln.

Die Eichbottschule sagt Danke!!!

Ein herzliches Dankeschön, geht an Gernot Hagen und die Jugendfußballabteilung, des SV Leingarten, für die großzügige Spende, von 20 tollen Fußbällen, die wir mit Freude entgegengenommen haben.

Applaus, Applaus für eure Leistung!!!

Am Mittwoch, 10.04.2019 durften 16 Jungs der Klassen 4a und 4b der Eichbottschule Leingarten am GS- Völkerballturnier des Stadt- und Landkreis Heilbronn teilnehmen. Diese Jungs haben das fast Unmögliche wahrgemacht und mit viel Ruhe, Teamgeist und Spaß das Turnier gewonnen. Alle sieben Spiele, die sie absolvierten, haben sie souverän für sich entscheiden können. Nun geht es am 1. Juli 2019 weiter nach Ellhofen. Dort trifft die Creme de la Creme des Völkerballs aufeinander. Darauf sind wir sehr stolz und freuen uns auf eine sportliche Herausforderung.

Andrea Sanwald und Simone Terwen

"Unter Strom"

Die Klasse 4a ging am 02.04.2019 in die neue Experimenta. Dort wurden wir sehr höflich empfangen und haben Armbänder bekommen, um die Mitmachstationen auf den einzelnen Stationen aktivieren zu können. Die Ausstellung war sehr schön. Wir sind bis ins vierte Stockwerk gefahren und hatten einen tollen Ausblick auf Heilbronn. Am Nachmittag haben wir den Laborkurs „Unter Strom“ besucht. Wir fassten uns alle an den Händen, ließen den Strom durch uns fließen und schafften es einen elektrischen Ton zu erzeugen. Anschließend durften wir dort einen „heißen Draht“ bauen. Das hat Spaß gemacht. Die Klasse 4a kann einen Besuch in der Experimenta sehr empfehlen.

Rebecca Butz, Kl. 4a

Eltern-Schüler-Werkstatt 2019

Am Samstag, 6. April 2019 fand unsere vierte Eltern-Schüler-Werkstatt statt. Die Schüler konnten wieder gemeinsam mit Ihren Eltern in zwei selbstgewählten Werkstätten schnuppern. Möglich machten dies 21 Firmen und Organisationen aus Leingarten und Umgebung. Nach diesem tollen Tag möchten wir uns bei allen bedanken, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und freuen uns auf die Eltern-Schüler-Werkstatt 2020. Bitte beachten Sie auch die Berichterstattung in der Heilbronner Stimme!

Vielen Dank!

Einstimmung auf den Betriebsschnuppertag

Am 3. April 2019 findet für die Acht- und Neuntklässler der Eichbottschule der Betriebsschnuppertag in Kooperation mit dem Wirtschaftskreis Leingarten statt. An diesem Tag schnuppern, wie der Name schon sagt, die Schülerinnen und Schüler in Betriebe im Ort hinein. Ziel ist es, dass sich die Kinder in ihrer eigenen Berufsorientierung weiterentwickeln. Welcher Bereich passt zu mir? Ist es Industrie oder doch eher Handel? Gibt es etwas im Bereich Handwerk, was mich glücklich machen kann? In Zusammenarbeit mit Leingartener Betrieben lernen die Schülerinnen und Schüler Berufe kennen und erfahren mehr über die Anforderungen und Inhalte einzelner (Ausbildungs-)Berufe. In diesem Zusammenhang informierte Hauptamtsleiter Herr Burzynski über die teilnehmenden Betriebe und die Erwartungen der Firmen.

DRi

Sportprofil und Vorbereitung auf alle Schulabschlüsse! -Tag der offenen Tür an der Eichbottschule-

Die beiden Schülersprecher Tom und Helen begrüßen die ankommenden Gäste am "Tag der offenen Tür". Gleich haben diese die Möglichkeit im Rahmen einer Schulhausführung die Schule kennen zu lernen. Die Angebote sind so vielfältig, dass man sich gut vorstellen kann, wie das Lernen an der Eichbottschule funktioniert. In jedem Fach können die Schülerinnen und Schüler der Eichbottschule auf drei Niveaustufen lernen und so alle möglichen Abschlüsse anstreben. Für alle ist etwas geboten und das Angebot richtet sich sowohl an die eigenen Schüler und deren Eltern, als auch an interessierte Eltern die sich über die Gemeinschaftsschule nach Klasse 4 informieren wollen. Anhand des Farbleitsystems im Übersichtsplan können sich die Gäste bestens im Schulhaus orientieren. Für die Schüler gibt es vielfältige Mitmach-Angebote in den Bereichen Sport, Französisch, AES, Technik und Naturwissenschaften. Die sehr beliebten Wahlangebote Theater, Medien und Schulsanitäter dürfen natürlich auch nicht fehlen. Im Ganztagsprogramm der Eichbottschule sind sie ein fester Bestandteil und tragen zur Persönlichkeitsbildung der Schüler bei. Für Eltern aber auch für Schüler ist der Weg zum Schulabschluss ab Klassenstufe 7 sehr interessant. Hier können sich die Gäste beim Rektor der Eichbottschule, Andreas Heitlinger, informieren. Der Weg zum Hauptschulabschluss aber auch zum Realschulabschluss werden ausführlich erklärt. Viele Eltern interessieren sich für den direkten Übergang in die gymnasiale Oberstufe. Zufrieden wechseln sie den Raum. Gleich gegenüber ist das Elterncafé gut besucht. Bei Kaffee und Kuchen kommt man ins Gespräch und bekommt Antworten aus erster Hand. Verpflegt werden die Gäste von Schülern der Klassenstufe 9 und dem Förderverein. Am Ende des Tages bleiben viele neue Einblicke in die Gemeinschaftsschule.

Eislauftag 2019

Später als gewohnt, aber umso mehr wurde er erwartet - der Eislauftag der Eichbottschule. Am Freitag stürmten die Klassen 3-9 erst die S-Bahnen nach Heilbronn und dann die Eisfläche in der Heilbronner Eishalle. Dank der tollen Musik und der damit verbundenen großartigen Stimmung verwandelte sich die Eisfläche durch die über 300 Schülerinnen und Schüler in pure Energie, bis die Eismaschine uns alle von der Fläche holte. Von unseren zahlreichen Eislauf-Experten konnten die Anfänger einiges lernen und die Fortgeschrittenen nutzten die knapp drei Stunden um sich noch weiter zu verbessern. Schlapp aber glücklich traten dann alle die Heimfahrt in ein sonniges Wochenende an.

DRi

Besuch in der Käranlage

Am Dienstag, den 29.01.2019 sind die Klassen 4a und 4b zur Kläranlage nach Eppingen gefahren. Dort wird das ungereinigte Wasser gereinigt. Der Chef heißt Herr Hermann. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf und konnten viele Fragen stellen. In der Kläranlage gibt es einen Rechen, einen Sand- und Fettfang, ein Vorklärbecken und Belebungsbecken. Die Belebungsbecken sind 6-8m tief und dort sind viele Bakterien, weshalb das Wasser blubbert. Es gibt auch Nachklärbecken, von wo aus wieder das Wasser in Flüsse eingeleitet wird. Bei gutem Wetter dauert die ganze Reinigung 12 Stunden und bei Regenwetter 4-6 Stunden. Das Highlight war, als wir durch ein Mikroskop schauen konnten und die Bakterien sahen. Danach gingen wir wieder voller neuer Erfahrungen zur Schule.

Amelie Torres und Connor Kulke

Der Anbau kommt - unserer Mensa zieht dafür ins KUZ

Am 21. Januar haben die Arbeiten für unseren Anbau begonnen. Da dies auch unsere Mensa betrifft, findet das Mittagessen seit dem 28.Januar dort statt. Wir freuen uns schon jetzt auf die Fertigstellung des Anbaus und bitten alle Schülerinnen und Schüler um Rücksicht für diese Maßnahme.

Besuch im Landtag

Am Dienstag, den 11.12.2018, waren wir, die Klassen 9a und 9b der Eichbott-GMS Leingarten, auf einer Exkursion im Landtag Stuttgart. Gemeinsam mit unseren Lehrern, Frau Melber, Herr Scheibner und Herr Groß fuhren wir mit der Bahn und kamen zum Glück pünktlich an, da die Bahnen an dem Tag – anders als am Tag zuvor - nicht mehr gestreikt hatten. Wir hatten sogar so viel Zeit, dass wir noch 40 Minuten auf dem Weihnachtsmarkt in Kleingruppen verbringen durften. Vor dem Landtag wurden wir dann mit zwei weiteren Schulen in den Plenarsaal geführt und hatten dort unsere eigene Sitzung. Wir wählten unsere Sitzplätze aus und waren von dort an die Abgeordneten der einzelnen Parteien. Anhand eines Sitzplans bekamen wir die Namen der „echten“ Politiker zugeteilt. Ein Schüler, der auf dem Stuhl der Landtagspräsidentin saß, leitete die Sitzung und wählte gemeinsam mit unserer Leiterin zwei Schriftführer aus. Gegen Ende der Sitzung stellten die einzelnen Parteien jeweils einen Kandidaten zur Ministerpräsidentenwahl auf. Es gewann ein Abgeordneter der Grünen. Nach der Sitzung teilten sich alle wieder in ihre einzelnen Klassen auf und die Eichbottschüler waren wieder unter sich. Wir durften die Abgeordneten Frau Bay von den Grünen, Herr Hinderer der SPD, Herr Weinmann von der FDF und Herr Podeswa der AFD aus dem Wahlkreis Heilbronn die Fragen stellen, die wir am Vortag im Unterricht vorbereitet und besprochen hatten. Am Ende unserer Exkursion hatten wir dann nochmal Zeit um in Stuttgart auf den Weihnachtsmarkt und in die Stadt zu gehen, bis wir um 16 Uhr wieder zu unserem Treffpunkt gingen und zurück nach Leingarten fuhren.

Für die Klassen 9a/b (Alexandra, Helen, Larissa, Lillian)

Erste-Hilfe-Projekttag an der Eichbottschule

Am Mittwoch, 12. Dezember 2018 fand an der Eichbottschule der diesjährige Erste-Hilfe-Projekttag statt. Um 8 Uhr fanden sich die 40 Schulsanitäter und Schulsanitäterinnen im großen Saal des Kulturzentrums ein. Voller Motivation saßen sich die Kinder und Jugendlichen im Stuhlkreis gegenüber und hörten aufmerksam Frau Heimsch, Frau Faß und Frau Paetow zu. Nachdem erste Inhalte erklärt wurden, ging es mit einem Rollenspiel weiter, bei dem die Praxis erprobt wurde. Die Zeit verging wie im Flug. Nach einer kurzen Pause ging es dann in Kleingruppen weiter, in denen noch einmal das Verhalten bei Unfällen und die verschiedensten Verbände geübt werden konnten. Nach der Mittagspause übten alle gemeinsam die Helmabnahme bei einem bewusstlosen Menschen. Dann ging es schon dem Ende zu und somit war der Projekttag der Ersten Hilfe AG 2018 zu Ende.

Leonie Eresmann & Louisa Schwarz

Berufsorientierung an der Eichbottschule

Am 06.12.2018 konnten unsere Schüler*innen der Klassenstufe 9 Bewerbungsgespräche simulieren. Die Gespräche waren eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten!

Unser Dank geht auf diesem Wege an:

-den Wirtschaftskreis Leingarten für die Unterstützung bei der Organisation.
-die Vertreter der Firmen für die Durchführung der Bewerbungsgespräche.

Aktionstage „Zu Fuß zur Schule“

Vor den Herbstferien, vom 24. bis 26.10.2018 fanden die diesjährigen Aktionstage zu Fuß zur Schule, welche vom Deutschen Kinderhilfswerk und des Verkehrsclub Deutschland (VCD) veranstaltet werden, statt. An diesen Tagen sollte das bewusste „Stehen lassen“ von Elterntaxis und die Bewegung im Vordergrund stehen. Daher wurde sowohl in den Elternabenden wie auch im Unterricht dieser Gedanke thematisiert. Die schönen Herbsttage, sowie die Baustelle an der „Haltestelle“ der Elterntaxis trugen zu einer starken Verkehrsberuhigung bei. Daher an dieser Stelle die Bitte: unterstützen Sie auch weiterhin den Gedanken „zu Fuß zur Schule“ und helfen Sie dadurch die schwierige Verkehrssituation an der Eichbottschule zu entschärfen indem Sie den Parkplatzbereich zum Entlassen ihres Kindes nutzen. Noch besser: Lassen Sie ihr Kind „zu Fuß zur Schule“ gehen, wenn es möglich ist.

Eichbottschüler spenden 2900 €

Diesen tollen Spendebetrag sammelten die Schülerinnen und Schüler der Eichbottschule. Am 5. Oktober 2018 fand rund um die Eichbottseen der diesjährige Sponsorenlauf statt. Alle Klassen fanden sich gestaffelt am oberen Eichbottsee ein um in 15 Minuten möglichst viele Runden zu laufen. Für jede gelaufene Runde bekamen die Läuferinnen und Läufer einen vorher ausgemachten Betrag von Eltern, Bekannten oder Freunden. Auf der letzten Schulversammlung am Freitag, 9. November wurden nun die Spenden in Höhe von 2915,50 Euro an die Vorsitzende des Vereins Children’s Nest e.V. Charlotte Bell übergeben. Die Kinder des Waisenhauses in Sambia freuen sich schon auf die dringend anstehenden Renovierungen und auf neue Moskitonetze, die die Malariafliegen fernhalten werden. Mehr Infos unter www.childrens-nest.org. Herzlichen Dank an alle motivierten Schüler für den tollen Lauf, an die Eltern die sie unermüdlich angefeuert haben und natürlich an alle Sponsoren, die diese vielen Spenden für die AIDS-Waisen ermöglicht haben.

HERZLICHEN DANK!!!

Die Ausbildung unserer neuen Schulsportmentoren

Wie zu Beginn jeden Schuljahres wurden auch dieses Jahr neue Schulsportmentoren an der Eichbottschule Leingarten ausgebildet.

Am ersten Ausbildungstag, dem 27.9.2018 trafen sich die zukünftigen Schulsportmentoren um 8:00 Uhr in der Sporthalle der Eichbottschule. Es kamen Schüler/innen aus verschiedenen Schulen im Raum Heilbronn. Darunter auch vier Siebtklässler aus Leingarten: Ramon, Moritz, Jordan und Leonie. Am ersten Tag lernten die Schüler verschiedene Spiele kennen, bei denen Teamgeist gefragt war. Weil der Tag bis um 16:30 Uhr ging, hatten die zukünftigen Mentoren auch ein gemeinsames Mittagsessen. Dann ging es weiter mit Fußball. Am nächsten Ausbildungstag stand für die Schulsportmentoren der Themenbereich „Turnen“ an. Als allererstes mussten die Anwärter sich dehnen und verschiedene Kraftübungen machen. Daraufhin lautete die Aufgabe, eine Turnübung für Erstklässler aufzubauen. Diese Übungen durften nicht zu schwierig, aber auch nicht zu leicht sein. Als sie damit fertig waren, kamen tatsächlich die Schüler der ersten Klasse zum Ausprobieren! Die Mentoren stellten sich den Kindern vor und zeigten den Parcours, den sie gebaut haben. Danach ging es auch los. Die Kinder probierten alle Turnstationen aus und hatten sehr viel Spaß dabei. Im Anschluss wurde mit den Schulsportmentoren noch besprochen, wie man Turngeräte richtig aufbaut. Am drittten Ausbildungstag ging es weiter mit Volleyball. Die Mentoren haben dazu verschiedene Übungen gemacht. Als jeder mit den Übungen fertig war, gab es ein kleines Spiel, das „Mäxle“ hieß. Danach wurde der Bereich „Tanz“ behandelt: Es wurde getanzt und die Schüler mussten auch selbst einen Tanz erfinden. Der vierte Tag war der wichtigste Tag der Ausbildung für die zukünftigen Schulsportmentoren: Er begann mit dem Thema Sportverletzungen. Die Schüler lernten an Stationen, welche Unfälle beim Sport passieren können und wie man Verletzungen behandelt. Außerdem mussten sie selbst einen Kraftzirkel bestehen. Alle wussten: Wenn man diesen nicht besteht, darf man die Prüfung nicht machen. Jeder gab sein bestes, weil jeder ja ein Schulsportmentor werden wollte. Nach einem stärkenden Mittagessen wurde es dann richtig ernst! In Schulgruppen übten die Schüler für ihre Prüfung und bereiteten eigenen „Sportunterricht“ vor, um ihr Können und Wissen unter Beweis zu stellen. Jede Gruppe machte diese Aufgabe offensichtlich sehr gut, denn am Ende hat jeder Anwärter die Prüfung zum Schulsportmentor bestanden. Die frischgebackenen Schulsportmentoren der Klassenstufe 7 an der Eichbottschule sind nun Ramon, Moritz, Jordan und Leonie. Sie werden zukünftig vor allem bei Sportveranstaltungen der Schule als Helfer eingesetzt und unterstützen den Bereich „Bewegung und Sport“ unserer Schule.

Für die Eichbottschule: Jordan und Ramon

Waffelverkauf

Am Sonntag, 07.10.2018 fand ein Waffelverkauf der Klassen 7a und 7b statt. An diesem Tag war im Industriegebiet Leingarten Tag der offenen Tür. Das war natürlich eine gute Gelegenheit, die Schulland-heimkasse aufzubessern. Um 10:30 Uhr ging es vor der Firma Endner Wohnideen los. Am Anfang war am Waffelstand noch nicht so viel los, doch es füllte sich mit der Zeit. Der Tag verging wie im Flug und als er sich zu Ende neigte, gingen alle mit einem guten Gefühl für das Schullandheim wieder nach Hause. Das war ein gelungener Tag für die Siebtklässler. Wir bedanken uns recht herzlich bei den fleißigen Eltern für die Unterstützung und bei der Firma Endner Wohnideen, die uns diesen Tag ermöglicht hat.

Juliane (7a) und Louisa (7b)

Brücken verbinden

Am Montag 8. Oktober 2018 war die Klasse 4a zu Gast auf dem Experimenta-Schiff in Heilbronn. Dort wurde zuerst erforscht, warum Brücken so viel Last tragen können. Anschließend wurden in einem Wettbewerb Brücken selbst konstruiert und gebaut. Dazu hatten die Schüler Papier, Makkaroni, Holzspatel, Schnur und einen selbstgemachten Kleber aus Gelatine (besonders umweltfreundlich) zur Verfügung. Jede Gruppe erhielt „Experimenta-Taler“ und musste überlegen, welches und wie viel Material sie kaufen wollten. Denn in dem Wettbewerb ging es auch darum, die Brücke leicht, kostengünstig und umweltschonend zu bauen. Am Schluss wurde zuerst jede Brücke gewogen und dann mit einem Wagen, der mit Schokoladentafeln beladen wurde, geprüft welche Brücke am meisten Last tragen konnte. Die Schüler hatten sichtlich Freude an diesem Projekt zu arbeiten und erhielten am Ende ein Zertifikat über das erfolgreiche Brücken bauen.

Handballaktionstag

Handballbegeisterung in der Grundschule: Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ fand am Freitag, 12. Oktober 2018 in ganz Baden-Württemberg zum neunten Mal der „Grundschulaktionstag“ statt. Bei diesem Projekt des Handballverbandes Württemberg (HVW), des Badischen Handball-Verbandes (BHV) und des Südbadischen Handballverbandes (SHV) legten mehr als 30.000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen das AOK-Spielabzeichen ab. Von der Eichbottschule beteiligten sich die Zweitklässler, die von den Mitgliedern der Handballabteilung des SV Leingarten und den Schulsportmentoren betreut wurden. Alle Schüler erwarben durch großen sportlichen Einsatz das Handballabzeichen. Herzlichen Dank an alle die bei der Organisation und Durchführung beteiligt waren.

Spendenlauf

10,9,8 ,…..,1 LOS!

So starteten 21 Klassen mit ihren Lehrern am 5.10.2018 von 8:15 Uhr- 12:30 Uhr ihre 15 minütigen Runden um den oberen Eichbottsee um Geld für das Waisenhaus Children`s Nest in Choma/Sambia, zu dem eine persönliche Verbindung besteht, zu sammeln. Prima Wetter, motivierte Schüler und Schülerinnen, unterstützende Eltern, geniale Schulsportmentoren und viele, viele gelaufene Runden machten den Spendenlauf zu einem tollen Event. Wir sind nun gespannt, wieviel Geld gesammelt wurde. Von hier aus nun ein herzliches Dankeschön, an alle Unterstützer. Besonderen Dank an die Brunnen Apotheke Leingarten, die die Kinder großzügig mit Traubenzucker nach ihren gelaufenen Runden belohnt hat.

Schulaufnahmefeier der Klassen 5

Voller Spannung saßen unsere 43 neuen Fünftklässler am Dienstag, den 11.09.2018 im Kulturzentrum. Die Aufnahmefeier in die Klassenstufe 5 der Sekundarstufe stand auf dem Programm. Nachdem die Schülerinnen und Schüler schon den Schulanfangsgottesdienst besucht hatten konnte es jetzt nicht mehr lange dauern in die Klassen eingeteilt zu werden und die Klassenlehrer kennen zu lernen. Vorher gab es aber noch einige Programmpunkte für unsere neuen Fünftklässler. Ein kurzer Film stimmte die Gäste auf die Eichbottschule und einige besondere Aktivitäten des letzten Schuljahres ein. Anschließend hatte der Schulleiter, Herr Heitlinger, das Wort. Herr Heitlinger begrüßte die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern.Es folgte ein rhythmisches Musikstück, welches die Klassen 6 einstudiert hatten.Nun kam für die Schülerinnen und Schüler sicherlich der Höhepunkt: Die Klassenlehrer/innen kamen auf die Bühne, stellten sich vor und teilten die Schülerinnen und Schüler in die zwei Klassen ein.Ein spannender Moment für alle Anwesenden im Raum. Zum Abschluss überreichten die Sechstklässler unseren neuen Fünftklässlern den Postkasten für den Klassenrat – nun konnte es in die Klassenzimmer gehen.

Wir wünschen allen unserer neuen Fünftklässler einen guten Start an der Eichbottschule und freuen uns mit ihnen auf viele schöne, lehr- und lernreiche Stunden!

Einschulungsfeier der Klassen 1

Am Samstag, den 15.09.2018 war es wieder soweit, für 58 Schülerinnen und Schüler standen die Einschulungsfeier und der erste Schultag an der Eichbottschule auf dem Programm. Der Tag begann um 8:30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche. Anschließend fanden sich die Schulanfänger und deren Familien im bis zum letzten Stehplatz gefüllten Kulturzentrum ein. Voller Aufregung verfolgten sie das kurzweilige Programm der Einschulung. Nachdem unser Rektor Herr Heitlinger die Gäste begrüßt hatte, zeigten unsere Zweitklässler das Musical „Nils lernt lesen!“ In bezaubernder und unterhaltsamer Weise zeigten sie die Geschichte von Nils. Dieser hatte erst keine Lust auf Schule, merkte aber auf seiner Reise sehr schnell wie wichtig es ist, schreiben und lesen zu lernen. Im Anschluss an das Musical ging Herr Heitlinger nochmals über das Musical auf die Erstklässler ein und gab auch deren Eltern noch etwas mit auf den Weg. Das afrikanische Sprichwort „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“ soll die Eltern unserer Erstklässler daran erinnern, dass man manches nicht erzwingen kann. Jedes Kind ist einzigartig und lernt unterschiedlich schnell. Jetzt kam der große Moment: Die Klassen stellten sich nacheinander auf und machten sich geführt von einem Schüler der Klasse 2 und der Klassenlehrerin auf den Weg ins Klassenzimmer. Während unsere Schulanfänger nun in ihrer ersten Unterrichtsstunde saßen, konnten sich die Gäste im Foyer und vor dem Kulturzentrum verweilen. Dank der bestens vorbereiteten Bewirtung unseres Fördervereins verging die Zeit sehr schnell, bis die Kinder von ihren Eltern wieder empfangen werden konnten. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer die zum Gelingen dieser Feier beigetragen haben.